Meet & Greet Konzertpianistin Sofja Gülbadamova


Weltklassik - ZOOM! Sonntag, 16.05.2021


Am Sonntag, den 16.05.2021 um 17 Uhr laden die Veranstalter der Reihe "Weltklassik am Klavier!" zu einer weiteren "Meet & Greet Veranstaltung" über die virtuelle Plattform Zoom ein. Dieses Mal ist die renommierte Konzertpianistin Sofja Gülbadamova als Gesprächspartnerin eingeladen. Die in Lübeck lebende Musikerin wird interessante Aspekte von Beethovens Sonate Nr. 7, op.10 beleuchten und Hintergründe aufdecken. Allen Gästen wird nach der Veranstaltung auf Zuschrift der Link zu Sofja Gülbadamovas Einspielung der Beethoven Sonate zugeschickt.

"Weltklassik am Klavier - Beethovens Sonate Nr.7, op. 10!"

Ab seinem 25 Lebensjahr experimentiert Beethoven mehr und mehr mit großformatigen Kompositionen und löst sich Schritt für Schritt von seinen Vorbildern Haydn und Mozart. Auch begreift er, dass es finanziell lukrativ ist, Kompositionen Gönnern zu widmen. So ist es im Falle seiner Sonate Nr. 7, op. 10, die er Anna Margarete von Browne widmete. Der Grundtenor der viersätzigen Sonate erinnert an ein nicht enden wollendes Drama. Von gehetzter Stimmung, zu trüben, ja schmerzlichen Empfindungen im zweiten Satz. Da mag man Beethoven gerne glauben, dass er Goethes Egmont gelesen hatte und durch den traurigen Freitod Klärchens inspiriert wurde. Am Ende bleibt es dem Hörer überlassen, ob er im Finale einen Lichtblick erkennen kann.

SOFJA GÜLBADAMOVA Sofja Gülbadamovas Klavierabende begeistern ihr Publikum im In- und Ausland; aber auch ihre Orchesterkonzerte mit den Dirigenten Michail und Dmitri Jurowski haben international für viel Furore gesorgt. «Für die poetische Schönheit» ihres Spiels und ihre «frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und [...] erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette» von der Presse gefeiert, zählt sie zu den herausragenden Musikerinnen ihrer Generation. Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei Klavierwettbewerbe in Frankreich: Den Concours international pour piano in Aix-en-Provence sowie den 6.Internationalen Francis-Poulenc-Wettbewerb. Als echter «pianistischer Tsunami» bezeichnet, konzertiert Sofja Gülbadamova erfolgreich in ganz Europa sowie in Russland, Chile, Argentinien. Sie hat mehrere CDs in Deutschland und Frankreich eingespielt, die ausgezeichnete Kritiken erhielten.

Das Weltklassik-Format "Meet & Greet" ermöglicht es Gästen und Künstlern sich in ungezwungener Atmosphäre virtuell zu begegnen und auszutauschen. Aber natürlich kann eine solche virtuelle Veranstaltung niemals einen Konzertbesuch oder eine CD ersetzen, da dazu die Tonqualität dieses Live-Forums nicht ausreicht. Deshalb gibt es für die Gäste nach der Zoom-Veranstaltung einen Link, um Beethovens Sonate Nr. 7, op. 10 - interpretiert von Sofja Gülbadamova - auf der Heimanlage oder aber dem Fernseher als aufwendige Live-Aufnahme zu hören.

Der Einlass zur Veranstaltung beginnt um 16:30 Uhr und endet um 17 Uhr. Danach ist es leider nicht mehr möglich, an der Veranstaltung teilzunehmen. Über die Weltklassik-Website http://www.weltklassik.de - Schaltfläche "ZOOM" oben links - gelangt man zur Zoom-Veranstaltung.